Kabel Deutschland 100 MBit/s

Nachdem KD auch an meinem Anschluss 100 MBit/s anbietet, habe ich meinen Vertrag umgestellt. Zwei Tage später kam ein Packet per DHL mit einer neuen FritzzBox 6360. Diese Box gibt es laut AVM nur über die Kabelanbieter, sie wird nicht direkt vertrieben. Die Box ist vom Anbieter gebrandet, was man auch relativ schnell in den Einstellung feststellt.
In meinem Fall war der Anschluss an das Kabelnetz einfach, da nur das vorhandene Kabelmodem und die alte FritzBox durch die neu Box ersetzt werden mussten. Weniger als 10 Minuten nach der Inbetriebnahme leuchtete die Cable/Power LED konstant und die Internetverbindung stand wieder.
Als Nächstes stand die Konfiguration per Weboberfläche der FritzBox an. Dabei machten sich die Einschränkungen in der Firmware bemerkbar. Zugangsdaten müssen nicht eingegeben werden, die VoIP Telefonie über KD ist vollständig eingerichtet. ABER es besteht keine Möglichkeit einen zusätzlichen Anbieter einzutragen.

Angstrõm-Linux auf dem BeagleBoneBlack flashen

Das auf dem Beaglebone vorinstallierte Angstrom-Linux hatte ich bei dem Versuch es upzudaten abgeschossen. Danach ließ sich das System nur noch von der SD-Karte starten, auf Dauer ist das etwas umständlich. Also musste der interne Speicher neu geflasht werden.
Auf der Circuitco-Seite findet man dazu eine Übersicht von verfügbaren Betriebssystemen.
Unter anderem ist eine Anleitung zum Flashen der aktuellen Angstrom-Version bzw. zum Erstellen einer bootbaren SD-Karte verlinkt.
Ich habe das aktuelle Produktion Image 2013.06.20 geladen und auf eine SD-Karte mit 4GB Speicherplatz geschrieben. Anschließend wird die Karte in den BeagleBone gesteckt und dieser mit gedrückter Boot Taste an die Stromversorgung angeschlossen. Die Boot Taste muss solange gehalten werden, bis die LED’s auf dem Board anfangen zu blinken. Laut Anleitung soll der nun beginnende Flashvorgang ca. 45 Minuten dauern. In meinem Fall hat es über eine Stunde gedauert bis alle LED dauerhaft leuchteten und so das Ende anzeigten.
Danach kann der BeagleBone abgeschaltet und die Karte entfernt werden. Wenn keine Fehler aufgetreten sind, startet das System mit der aktualisierten Version.

Beaglebone Black Angstrom Linux Update flashen

iOS App

Dieser Eintrag wurde auf meinem iPhone 4 geschrieben. Die Installation der App war wie gewohnt problemlos. Nach der Eingabe von URL, Nutzer und Passwort kann es gleich losgehen. Für kurze Einträge unterwegs ist es ganz brauchbar, für der Dauergebrauch eher nicht. Das Tippen auf dem iPhone bremst doch ziemlich

Import von WordPress

Als nächstes habe ich die Beiträge aus meinem alten bei WordPress gehostetem Blog importiert. Hie war der Import noch einfacher. Im alten Blog die Exportfunktion ausführen und die Datei auf meinen Rechner laden, dann die Datei vom Importer des neuen Blogs einlesen lassen und fertig.

Der erste Eintrag

Beim stöbern im Netz und durch eine Empfehlung im Podcast „Bits und so“ bin ich auf das Angebot von Uberspace.de gestossen.

Da ich aktuell keinen anderen Server angemietet habe, habe ich mich zum Test angemeldet.

Die ersten Schritte verliefen recht einfach, lediglich Apple-Mail wollte nicht gleich den SMTP-Server nutzen. Nachdem ich den Port manuell eingetragen habe, war das Problem erledigt.